Support für Windows 7, Windows Server 2008R2 und Windows Small Business Server 2011 endet

End of Support: Windows 7

Der Support für das Microsoft Office 2007 endete bereits im April 2017. Jetzt sind Windows 7, Windows Server 2008R2 und Windows Small Business Server 2011 an der Reihe: Mit 14. Jänner 2020 wird es für Systeme mit dieser Software keine Security-Updates mehr geben. Es wird danach kein Schutz Ihrer Daten mehr gewährleistet. 

Microsoft hat sich verpflichtet, 10 Jahre Produktsupport für Windows 7 bereitzustellen, das am 22. Oktober 2009 veröffentlicht wurde. Nach Ablauf dieser 10 Jahre wird Microsoft den Support für Windows 7 Anfang des nächsten Jahres einstellen. Anschließend sind weder technische Unterstützung noch automatische Updates zum Schutz des PCs verfügbar.


Was kann ich dagegen tun?
Sie verwenden auf Ihrem Gerät noch Windows 7? Gerne informieren wir Sie über eine mögliche Umrüstung auf das aktuelle Windows 10 und was dabei zu beachten ist. Es ist wichtig, zu einem modernen Betriebssystem wie Windows 10 zu wechseln, für das die neuesten Sicherheitsupdates geliefert werden, um sich und Ihre Daten zu schützen.

Was geschieht, wenn ich weiterhin Windows 7 verwende?
Wenn Sie Windows 7 nach Ablauf des Supports weiterhin verwenden, ist Ihr PC anfälliger für Sicherheitsrisiken und Viren. Windows wird weiterhin funktionieren, aber Sie erhalten keine weiteren Softwareupdates von Microsoft, auch keine Sicherheitsupdates.


Bei Fragen und Unklarheiten stehen wir Ihnen gerne via Email info(at)tz-com.at oder telefonisch unter 02822 54185 zur Verfügung.